Es wird bestätigt, dass zwischen dem 20. Juni und 5. September im Kunsthaus 7B in Michelsberg/Cisnadioara (neben Hermannstadt/Sibiu) Skulpturen und Lithographien der deutschen Künstlerin Gabriela von Habsburg, Nichte des letzten Kaisers von Österreich und König von Ungarn, Böhmen und Kroatien ausgestellt werden.

Es ist die erste Ausstellung Ihrer kaiserlichen und königlichen Hoheit in Rumänien, daher wird Erzherzogin Gabriela bei der Eröffnung am 20. Juni Michelsberg/Cisn?dioara besuchen. „Wir sind sehr stolz, dass die Erzherzogin unserer Einladung spontan gefolgt ist. Ihre Edelstahlarbeiten überraschen mit ihrer Organizität und poetischen Ausstrahlung und fügen sich damit sehr gut in die Berglandschaft der Karpaten ein“, erklärt Dr. Oana Ionel, Kuratorin der Ausstellung in Bukarest, und erläutert weiterhin: "Die Erzherzogin Gabriela ist eine international repräsentative Künstlerin, mit Ausstellungen und Skulpturen im öffentlichen Raum auf der ganzen Welt. Es gelingt ihr, eine gewisse Poesie in ihre geometrisch-konstruktivistischen Arbeiten einzubringen. Aus diesem Kontext heraus, ist ihr Bestreben, den Status von Kunst und Kultur weltweit sichtbar zu machen. Ihre Ausstellung in Rumänien versetzt uns auf die internationale Bühne.“

Die Eröffnungszeremonie der Ausstellung in Michelsberg/Cisn?dioara wird sicherlich ein zentraleuropäisches Ereignis sein, das Adlige, Sammler und Kunstkenner zusammenbringt. Vertreter der Königsfamilien werden aus Tschechien, Deutschland, der Schweiz, Italien, Österreich, Ungarn und Rumänien erwartet. Die rumänische Königsfamilie wird von Ihrer Hoheit Prinzessin Sofia von Rumänien vertreten.

„Wir verbinden Geschichte, Tradition und Werte mit zeitgenössischer abstrakter Kunst, so wie die Künstlerin Gabriela von Habsburg Natur mit Kunst verbindet“, erklärt Thomas Emmerling, deutscher Sammler und Direktor des Kunsthauses 7B in Michelsberg/Cisnadioara. "Jetzt ist die beste Zeit, Vergangenheit und Gegenwart zusammenzubringen, um sich auf die Zukunft zu konzentrieren, und Rumänien ist der beste Ort dafür."

Die Ausstellung präsentiert über 20 Outdoor-Skulpturen und -Denkmäler sowie Lithografien mit dem Titel "Spatiu intre - In between" (deutsch:Zwischenraum). „Die Kunstphilosophie von Erzherzogin Gabriela basiert auf dem Zwischenraum, der einen eigenen Charakter hat und Teil des Gesamtwerks ist“, beschreibt der Kunstkritiker Dr. Elmar Zorn, der an der Eröffnungsfeier in Michelsberg/Cisnadioara erwartet wird. Die Leitidee der Ausstellung, wie sie die Kuratorin Dr. Oana Ionel beschreibt, lautet: „Rumänien ist eine Kluft zwischen Rom und Byzanz, zwischen West und Ost und eine eigene Kluft.“

Die Veranstalter dieses Events warten auf Gäste aus Luzern, Paris, München, Florenz und Wien. Die Ausstellung ist bis 05.09.2021 geöffnet.

„Spatiu intre – In between“ Skulpturen und Lithografien von Gabriela von Habsburg, 20. Juni - 5. September 2021, von Dienstag bis Sonntag 13.00 - 19.00 Uhr. Weitere Informationen unter www.habsburg.art und www.facebook.com/kunsthaus7B.